Pokerkoffer


Der Pokerkoffer ist ein Koffer, der ausschließlich dem Transport und der Aufbewahrung der essentiellen Bestandteile eines Pokerspiels dient. Da Pokerrunden von alters her häufig an verschiedenen Orten stattfinden, liegt es sozusagen auf der Hand, das das Equipment für das Pokerspiel transportabel ist. Im Pokerkoffer befinden Chips, Karten, Würfel, Buttons und je nach Hersteller eine Spielanleitung. Eine Spielunterlage oder auch ein Chiptray. Vor allem für Poker Einsteiger sind Pokerkoffer bestens geeignet.

Das Innenleben der Pokerkoffer besteht entweder aus Schaumstoff oder Filz und die einzelnen Elemente befinden sich geordnet in speziell ausgestanzten Bereichen des Pokerkoffers. So ist alles übersichtlich und griffbereit geordnet und kann nicht Durcheinanderkommen. Das Gewicht der Pokerkoffer richtet sich in allererster Linie nach dem Gewicht der Chips. Die meisten Pokerkoffer verfügen über Chips mit Eisenkern, was sich im Gewicht stark bemerkbar macht. Die günstigeren Varianten der Pokerkoffer haben meistens leichtere Chips, während die teuren mit bis zu 13,5 g Chips daherkommen.

Das Material aus dem Pokerkoffer hergstellt werden ist ein Plastik- Aluminiumverbund, der allgemein als Alukoffer bezeichnet wird. Die Größen der Pokerkoffer variieren, doch gibt es in er Tat eine Standardgröße als Richtwert 1,85x60x28 mit einem Gewicht von ca. 7 kg. Alle Pokerkoffer sind selbstverständlich verschließbar. Die Sicherheit der Schlösser lässt bei den ganz günstigen Varianten zu wünschen übrig. Im hochpreisigen Bereich sind sie absolut sicher. Man nutzt hierbei entweder ganz klassisch ein Schloss oder die Verschlussmethode mit Zahlencode.

Einige Hersteller bieten statt der silbernen Ausführung den Pokerkoffer auch in edlem Schwarz an, wobei das Ursprungsmaterial das selbe ist wie beim silbernen Alukoffer. Entscheidend ist aber immer das Innenleben des Pokerkoffers, denn hier machen sich die wesentlichsten Unterschiede auch im Preis für den Pokerkoffer fest.So gibt es zum Beispiel Pokerkoffer mit PVC-Karten statt den herkömmlichen Papierkarten. Diese PVC-Karten sehen nicht nur schick aus, sie sind auch wesentlich robuster als die Pokerkarten in Papierausführung - und halten somit langen Pokersessions bestens Stand. Darüber hinaus verfügen einige Pokerkoffer über sogenannte Laserchips. Die Chips sind mit einem Hologrammaufkleber versehen und funkeln je nach Lichteinfall in einer anderen Farbe - Las Vegas Feeling ist mit diesen Chips garantiert.?
Wie immer lohnt sich der Preisvergleich zwischen den einzelnen Herstellern ehe man sich für einen Pokerkoffer entscheidet. Es gibt selbstverständlich auch echte DeLuxe-Ausführungen und Sonderanfertigungen, wenn das Geld keine Rolle spielt, dann ist alles machbar und selbst der Pokerkoffer kann zum Designobjekt werden. Hier kann man sich in Sachen Design bei den professionellen Pokerspielern jede Menge Inspiration holen.


Weitere Berichte:


   Poker Spieltuch
   Kartenmischmaschine
   Pokertisch Auflagen
   Poker Laser Chips
   Poker Timer
   Poker zuhause
   Pokerkoffer
   Pokersets
   Pokertisch Nevada
   Pokertische
   Pool Poker
   Texas Hold em