Poker Spieltuch


Poker spielen ist nicht nur ein guter Zeitvertreib, sondern pokern ist eine Kunst in sich. Es verlangt kreatives und kluges Denken. Daher kann nicht Jedermann pokern. Es muss mit Leidenschaft, Wissen und Humor gespielt werden können. Bei all diesen Voraussetzungen, die der Spieler mit sich bringen muss, ist natürlich auch das Ambiente von besonderer Wichtigkeit.

Grundsätzlich pokert man in besonderen Umgebungen. Allerdings kann auch in häuslicher Gemütlichkeit gepokert werden. Dann aber ist es von großer Bedeutung, dass nicht auf dem normalen Esstisch gespielt wird. Es muss vielmehr eine Poker Atmosphäre geschaffen werden. Hierzu ist als erstes ein geeignetes Tischtuch zu besorgen. İn diesem Fall darf es aber nicht ein übliches Tuch sein, denn das Spielzubehör muss stabil und zugleich flexibel genug zu bewegen sein. Das ideale Tischtuch für das Pokern ist ein spezielles Poker Spieltuch. Jeder leidenschaftliche Spieler muss dieses Tuch besitzen und bei häuslichen Spielen, im wahrsten Sinne des Wortes, auf den Tisch legen.

Ein Poker Spieltuch wird aus Mikrofasern, Filz oder aber auch Wolle hergestellt und müsste in der Regel feuchtigkeitsabweisend sein. Dies ist daher von besonderer Bedeutung, damit, falls Getränke im Spiel sind, was grundsätzlich der Fall sein wird, die Karten und das Spielmaterial im Falle eines Falles nicht nass werden. Die Oberfläche muss zudem glatt sein. Wenn es sich um ein Mikrofasertuch handelt, wird es für längere Zeit haltbar sein. Daher ist es wichtig, dass als Anschaffungskosten nicht ein zu niedriges Limit gesetzt wird.
Schließlich wird das Poker Spieltuch einmal gekauft und eine lange Zeit, meistens bis es unmodisch ist oder einem nicht mehr gefällt, verwendet werden. Dies bedeutet wiederum nicht am falschen Ende sparen! Bei der Qualität kann auch zwischen Stoffen unterschieden werden, die besondere Eigenschaften aufweisen. Beispielsweise gibt es Spieltücher mit Fleckenschutz. Dies bedeutet, dass man falls etwas auf dem Tuch verschüttet werden sollte, nur mit einem anderen trockenen Tuch den Dreck abtupfen kann. Denn es entstehen kleine Wasserperlen, welche das Spieltuch aufgrund des Fleckenschutzes nicht aufnimmt. Dafür aber wird es von dem zum Säubern verwendeten Tuch komplett aufgesogen.

Natürlich sind die Spieltücher nicht auf eine bestimmte Größe beschränkt. Vielmehr sind die Größen frei wählbar. Dies versteht sich von selbst, da wohl jeder einen anderen Tisch besitzt. Da Tische im Wohnzimmer, Esszimmer und in der Küche nicht genormt sind, wird also jeder einen unterschiedlich großen oder kleinen Tisch für das Pokern nutzen. Je nach Tischoberfläche sollte allerdings eine Unterlage genutzt werden, welche eine optimale Rutschfestigkeit liefert und gleichzeitig einen weicheren Untergrund gewährleistet. Dazu eignet sich auch eine ganz normale Teppischunterlage.
Nachdem die "mechanischen" und "technischen" Ausrüstungen festgestellt werden, muss auch eine Auswahl der Farbe und des Druckes getroffen werden. Es gibt dabei als Farbvarianten natürlich rot und grün. Aber auch andere Farben, wie blau, beige, bordeux oder verschiene Nuancen von blau und grün, können in Betracht gezogen werden.

Schließlich können auch unterschiedliche Aufdrucke ausgesucht werden. Natürlich gibt es auch Spieltücher ohne Aufdruck. Als Aufdruck kann beispielsweise ein ovales Gebilde mit Aussparung für den Dealer gewählt werden. Diese Tücher sind allerdings dann aber schon für den professionellen Gebrauch geeignet. Besonders geeignet sind diese Tücher für Texas Hold"em und Omaha. Nachdem alle Beonderheiten und Ausstattungen ausgewählt worden sind, gilt es nur noch ein gutes Spiel hinzulegen.


Weitere Berichte:


   Poker Spieltuch
   Kartenmischmaschine
   Pokertisch Auflagen
   Poker Laser Chips
   Poker Timer
   Poker zuhause
   Pokerkoffer
   Pokersets
   Pokertisch Nevada
   Pokertische
   Pool Poker
   Texas Hold em